Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das kleine Elefantenmädchen Ruwani wird von den Grossen umsorgt.

Keystone/Edi Day

(sda-ats)

Das Elefantenbaby im Zürcher Zoo heisst Ruwani. Der Name wurde in einer Online-Abstimmung ermittelt. Für Ruwani gab es 8263 Stimmen, für Rishu 3147 und für Reshani 1894, wie der Zoo am Montag mitteilte.

Der Name kommt aus Sri Lanka, der Heimat von Ruwanis Grossmutter Ceyla-Himali. Er bedeutet "wie ein Edelstein, sehr wertvoll".

Rund 13'000 Personen hatten von Dienstag bis Sonntag ihre Stimme auf der Website des Zoos abgegeben. Die Entscheidung für Ruwani zeichnete sich schon nach dem ersten Tag ab und fiel sehr deutlich aus.

Ruwani kam am 25. Februar um 7.34 Uhr im Kaeng Krachan Elefantenpark auf die Welt. Sie entwickle sich prächtig und werde von Mutter Farha und Grossmutter Ceyla-Himali gut umsorgt, heisst es in der Mitteilung weiter.

Ruwani ist das erste Jungtier der bald 12-jährigen Asiatischen Elefantenkuh Farha, Tochter von Ceyla-Himali. Vater ist der 13-jährige Bulle Thai. Es ist nach Omysha das zweite Baby, das im neuen Elefantenpark Kaeng Krachan des Zoo Zürich zur Welt gekommen ist. Die Herde umfasst nun insgesamt acht Tiere.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS