Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Valerie Adams und Ryan Whiting heissen die ersten Sieger des Diamond-League-Meetings Weltklasse Zürich. Die Neuseeländerin und der Amerikaner gewinnen die Kugelstoss-Wettkämpfe im Zürcher HB.
24 Stunden vor dem Meeting im Letzigrund war Valerie Adams der Star des Abends bei der vierten Austragung des stimmungsvollen Events vor gut 1000 Zuschauern in der Zürcher Bahnhofhalle. Die vierfache Weltmeisterin und zweifache Olympiasiegerin, die während der Saison in Biel lebt und in Magglingen trainiert, setzte ihre Siegesserie fort und stellte mit 20,98 m eine Jahresweltbestleistung sowie einen Meeting-Rekord auf. Dank ihrem dritten Sieg in Folge in Zürich sicherte sich Adams auch den Sieg im Diamond Race und damit eine Prämie von 40'000 Dollar sowie eine Diamanten-Trophäe.
Die 1,96 m grosse Neuseeländerin ist nun seit exakt drei Jahren und 41 Wettkämpfen ungeschlagen. Die letzte Niederlage hatte Adams 2010 bei der Kugelstoss-Premiere im Zürcher Hauptbahnhof kassiert, als sie der Weissrussin Nadeschda Ostaptschuk unterlegen war.
Ryan Whiting siegte mit 22,03 m vor dem Deutschen David Storl (21,19) und revanchierte sich damit für die Niederlage vor knapp zwei Wochen an den Weltmeisterschaften in Moskau. Dritter wurde der Kanadier Dylan Armstrong. Dank seinem ersten Erfolg in Zürich sicherte sich Whiting vorzeitig den Sieg im Diamond Race, sofern er am Final in einer Woche in Brüssel antreten wird.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS