Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit einem Konzert am 12. April wollen Zürcher Musiker die Opfer der Naturkatastrophe in Japan unterstützen. Die Einnahmen des ersten gemeinsamen Konzerts des Tonhalle-Orchesters Zürich, des Orchesters der Oper Zürich und des Zürcher Kammerorchesters erhält die Glückskette.

Christoph von Dohnányi wird das Konzert in der Tonhalle leiten, die Geigerin Julia Fischer tritt als Solistin auf, wie die Orchester am Montag mitteilten. Alle Beteiligten verzichten auf ihre Gagen. Auf dem Programm stehen die 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven und das Violinkonzert von Jean Sibelius.

Die Partnerhilfswerke der Glückskette unterstützen japanische Hilfsorganisationen, die in den Obdachlosenzentren Trinkwasser, warme Mahlzeiten, Nahrungsmittel und Kochutensilien, Decken und Blachen verteilen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS