Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Frauen des FC Zürich schaffen Historisches: Dank eines 1:1 bei Sparta Prag ziehen sie als erstes Schweizer Frauenteam in die Achtelfinals der Champions League ein.
Der Treffer, der die Tür zu den Achtelfinals aufstiess, erzielte die erst 16-jährige Mirjine Selimi bereits in der 16. Minute. Danach machte der tschechische Meister zwar enorm Druck, konnte jedoch nur noch ausgleichen. Dank des 2:1 im Hinspiel im Zürcher Letzigrund reichte das 1:1 den Schweizerinnen zum Weiterkommen. Gegner in den Achtelfinals ist im November der grosse FC Barcelona, der gegen Bröndby Kopenhagen zweimal Unentschieden spielte (0:0, 2:2) und dank der Auswärtstore in die Runde der letzten 16 einzog.

SDA-ATS