Im bernischen Ins ist am Freitagnachmittag ein Auto von einem Zug der Aare Seeland mobil erfasst worden. Der Zug entgleiste. Die Passagiere des Zuges kamen mit dem Schrecken davon. Verletzt wurde aber die Autofahrerin. Sie wurde ins Spital gebracht.

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Bern kam es zum Crash, als die Autolenkerin von einer Nebenstrasse über eine Hauptstrasse in eine andere Nebenstrasse einbiegen wollte. Das Bahntrassee ist an dieser Stelle in dieser Fahrtrichtung gemäss Bildern auf Google Maps nicht mit einer Barriere abgesperrt.

Das Auto wurde durch die Kollision mit dem Zug zurück auf die Hauptstrasse geschoben. Der Zug kam kurz nach dem Zusammenstoss zum Stillstand. Der Bahnverkehr zwischen Ins und Brüttelen war zwischenzeitlich unterbrochen. Es verkehrten Ersatzbusse.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Wahlbefragung

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.