Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In einem Auto in Cham ZG hat die Zuger Polizei 30 Kilogramm Heroin entdeckt. Es sei mit Abstand die grösste Menge an Drogen, die je im Kanton Zug sichergestellt worden sei, heisst es in einer Polizeimitteilung vom Mittwoch. Drei Männer wurden verhaftet. Sie befinden sich in Untersuchungshaft.

Ermittlungen hätten die Zuger Strafverfolgungsbehörden auf die Spur eines in der Region wohnhaften Türken geführt. Es habe sich der Verdacht erhärtet, dass der 37-jährige Mann plane, eine grössere Menge Drogen in den Kanton Zug zu transportieren, schreibt die Polizei.

Am Abend des 14. August verhafteten Einsatzkräfte der Polizei im Zentrum von Cham den 37-Jährigen und seine Begleiter, ebenfalls Türken im Alter von 33 und 44 Jahren. In einem im Auto mitgeführten Reisekoffer fanden die Polizisten die rund 30 Kilogramm Heroin.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS