Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Experten der US-Gesundheitsbehörde FDA haben Zweifel am Ausmass der Wirksamkeit des Roche-Krebsmedikaments Avastin bei Brustkrebs geäussert. An der Börse gerieten die Titel des Basler Pharmakonzerns deshalb unter Druck.
Der Roche-Genussschein schloss 4,2 Prozent schwächer auf 144.50 Franken. Laut den FDA-Experten bestätigten zwei neue Studien das Ausmass der Wirksamkeit von Avastin nicht, das eine erste Studie gezeigt hatte. Diese erste Studie war die Basis für eine beschleunigte Zulassung von Avastin zu einer breiteren Anwendung gewesen.
Bei den Überlebensraten würden sich die beiden neuen Studien nicht von der alten unterscheiden, hiess es weiter in Unterlagen zu einer Konferenz der FDA von kommenden Dienstag. An dem Treffen sollte über eine Zulassungsempfehlung für die Erstbehandlung von Brustkrebs mit Avastin entschieden werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS