Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Angehörige, Freunde und Fans von Kurt Felix werden bei einem öffentlichen Gottesdienst Abschied von dem kürzlich verstorbenen TV-Entertainer nehmen. Dazu werden am 31. Mai in St. Gallen auch zahlreiche prominente Gäste aus der Schweiz, Deutschland und anderen Ländern erwartet.

Durch die Abschiedsfeier werde der Theologe und Fernsehprofi Beat Antenen führen, ein langjähriger Freund von Kurt Felix und dessen Frau Paola, berichtet am Dienstag das "St.Galler Tagblatt".

Zur Trauerfeier in der Laurenzenkirche werden Wegbegleiter von Felix erwartet, aber auch "die Frau und der Mann von der Strasse". Felix war am 16. Mai in St. Gallen im Alter von 71 Jahren einer Krebserkrankung erlegen.

Kurt Felix ist im deutschsprachigen Raum eine Legende der Fernsehunterhaltung. Vor allem die Sendung "Verstehen Sie Spass?", mit der versteckten Kamera machte ihn zum Star. Berühmt wurde er in der Schweiz jedoch bereits in den 70er-Jahren mit der Spielshow "Teleboy".

Kurt Felix habe in seinen letzten Lebenstagen viel mit ihm über "das Wie und Wann des Abschieds" gesprochen, erklärte Antenen. Der Abschiedsgottesdienst werde nach einer "gewöhnlichen Liturgie" abgehalten. Die Kirche biete mehr als tausend Plätze. Dennoch werde wegen des erwarteten öffentlichen Interesses erwogen, die Trauerfeier auf Videoschirme vor der Kirche zu übertragen.

SDA-ATS