Alle News in Kürze

7,8 Millionen Franken verdiente Zurich-Chef Mario Greco im vergangenen Geschäftsjahr. (Archiv)

Keystone/WALTER BIERI

(sda-ats)

Zurich-Chef Mario Greco hat im vergangenen Jahr 7,8 Millionen Franken verdient. Dies geht aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht des Versicherungskonzerns hervor.

Das Grundgehalt belief sich auf 1,3 Millionen Franken. Zudem erhielt Greco eine bar ausgezahlte Antrittsprämie und leistungsbezogene Aktien im Wert von 4,2 Millionen Franken, die im Jahr 2019 definitiv zugeteilt werden.

Diese habe der frühere Generali-Chef als Ausgleich für entgangene Ansprüche aus Incentive-Plänen seines früheren Arbeitgebers erhalten. Zurich Insurance hat Greco vom italienischen Rivalen Generali abgeworben.

Der Versicherungskonzern hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich: Der Reingewinn von Zurich stieg 2016 um 74 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar. Der operative Gewinn erhöhte sich um 55 Prozent auf rund 4,5 Milliarden Dollar. Der Umsatz stagnierte allerdings bei rund 68 Milliarden Dollar.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze