Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Zusammenstoss mit einem Buckelwal sind am Sonntag zwei Menschen in einem Boot der australischen Rettungswacht verletzt worden. Das zehn Meter lange Boot wurde schwer beschädigt.

"Es ist der schlimmste Schaden, den ich in 30 Jahren gesehen habe", sagte der Vizepräsident der Rettungswacht des nordöstlichen Bundesstaats Queensland, Tony Hawkins, am Montag. Die Reparatur des Rumpfes werde bis zu 100'000 australische Dollar (90'000 Franken) kosten.

Das Rettungsboot war am Sonntagabend zu einem Einsatz vor der Küste von Brisbane gerufen worden. Nachdem es eine grosse Welle genommen habe, sei es auf einem Buckelwal gelandet, der gerade auftauchte. Zwei der vier Menschen an Bord wurden verletzt. Das schwer beschädigte Boot wurde von einem anderen Rettungsboot in den Hafen geschleppt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS