Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Knapp eine Woche vor Beginn des 35. OpenAir St. Gallen sind etwas mehr als zwei Drittel der Festivaltickets verkauft. Das Festival mit rund 40 nationalen und internationalen Bands findet vom 30. Juni bis 3. Juli statt.

Bei 30'000 Zuschauern pro Tag gilt das OpenAir St. Gallen als ausverkauft. Als Headliner stehen in diesem Jahr Linkin Park, Queens Of The Stone Age, The National, Die Fantastischen Vier, Dizzee Rascal und Hurts auf dem Programm.

Die deutsche Partyband Culcha Candela und das Schweizer Elektro-Trio Solange La Frange heizen bereits am Donnerstag den 7000 Nachtschwärmern ein. Die Nachtschwärmer-Aktion (4 Tage zum Preis von einem 3-Tages-Pass) galt bis Mitte Februar.

Das OpenAir St. Gallen ist hinter dem Openair Frauenfeld das zweitgrösste Festival der Deutschschweiz. Seit seiner Gründung im Jahr 1977 hat ununterbrochen stattgefunden.

Das Markenzeichen des Festivals ist das idyllische Gelände im Sittertobel: Zeltplatz und Festivalgelände liegen in einem Naturschutzgebiet und sind nicht voneinander getrennt.

Im vergangenen Jahr kamen 24'000 Besucherinnen und Besucher ins Sittertobel. Die Getränkelimite von drei Litern, das progressive Programm sowie viele Konkurrenzveranstaltungen in zeitlicher Nähe wurden als Gründe für den mässigen Publikumsaufmarsch genannt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS