Zwei Lastwagen und zwei Cars sind am Mittwochabend auf einem Firmengelände im zürcherischen Schlieren vollständig ausgebrannt. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

Kurz vor 20.30 Uhr wurde gemeldet, dass an der Goldschlägistrasse zwei Lastwagen und zwei Cars in Flammen ständen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte trafen die vier Fahrzeuge in Vollbrand an.

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Die Hausfassade eines benachbarten Gebäudes wurde in Mitleidenschaft gezogen, ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Häuser konnte aber verhindert werden.

Die vier Fahrzeuge brannten vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen in den betroffenen Fahrzeugen, sodass niemand verletzt wurde.

Offen ist, wie es zum Brand kam. Die Polizei ermittle in alle Richtungen, sagte Marc Besson, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich, auf die Frage nach einer allfälligen Brandstiftung. Im Einsatz stehen Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kapo.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Wahlbefragung

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.