Auf einer Kreuzung mit Lichtsignalanlage sind am Sonntagabend in Kaiseraugst AG zwei Autos zusammengeprallt. Die beiden Lenker erlitten Verletzungen. Die Polizei nahm einem 67-jährigen Lenker der Führerausweis vorläufig ab.

Der Türke musste eine Blut- und Urinprobe abgeben, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Er hatte die Kreuzung an der Landstrasse geradeaus in Richtung Rheinfelden passieren wollen.

Gleichzeitig nahte aus der Gegenrichtung ein 22-jähriger Lenker und wollte auf der Kreuzung nach Links abbiegen. Der Schweizer erlitt leichte Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete eine Untersuchung, um die genauen Unfallumstände zu ermitteln. Die beiden Autos wurden beim Zusammenprall demoliert.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.