Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Autoinsassen und der im Anhänger mitgeführte Stier sind mit einem Schrecken davon gekommen. Der Fahrzeugbrand war gemäss Polizei auf ein technisches Problem zurückzuführen.

Kantonspolizei Freiburg

(sda-ats)

Zwei Autoinsassen und ein im Anhänger mitgeführter Stier sind am Freitagabend bei einem Fahrzeugbrand auf der A12 bei Semsales FR mit dem Schrecken davon gekommen.

Laut Angaben der Freiburger Kantonspolizei konnten die beiden Männer im Alter von 42 und 53 Jahren den Tieranhänger rechtzeitig abkoppeln. Sowohl die Männer als auch der Stier blieben unverletzt.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Einsatz dauerte etwa eineinhalb Stunden. Während dieser Zeit musste der rechte Fahrstreifen der Autobahn gesperrt werden. Ursache des Fahrzeugbrandes war gemäss Polizei ein technisches Problem.

SDA-ATS