Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im freiburgischen Frasses ist in der Nacht auf Sonntag ein 36-jähriger Italiener erschossen worden. Die mutmasslichen Täter - zwei Männer - sind flüchtig.

Nach ersten Ermittlungen haben die Täter auf den Italiener geschossen, als sich dieser vor der Garage seines Hauses befand, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Er war eben mit seiner 21-jährigen Frau und seinen vier Kindern - darunter auch Kinder aus einer ersten Ehe - nach Hause gekommen.

Nach der Tat flohen die Täter querfeldein Richtung Payerne VD. Seither suchen zahlreiche Polizisten fieberhaft nach den Tätern. Eine Untersuchung wurde eröffnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS