Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zwei Schweizer Dokumentarfilme sind am Sonntag auf dem 42. Internationalen Filmwochenende in Würzburg ausgezeichnet worden: "Für eine schöne Welt" von Erich Langjahr erhielt den zweiten, "L'abri" von Fernand Melgar den dritten Preis in der Dok-Sparte.

In "Für eine schöne Welt" porträtierte Erich Langjahr zwei Künstler, mit denen er befreundet war: den vor zwei Wochen 98-jährig verstorbenen Gottfried Honegger und Kurt Sigrist (72). "Ein so spartanischer wie stimulierender Film", schrieb die "NZZ am Sonntag". Der Film ist letzten Donnerstag in den Deutschschweizer Kinos gestartet.

Fernand Melgars "L'abri" begleitet das allabendliche Eintrittsritual zu einer Lausanner Notschlafstelle: Aus einer Masse an Bedürftigen müssen die Mitarbeiter die Bedürftigsten herausfiltern und à contre coeur die andern davonschicken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS