Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Snowboarder Nevin Galmarini und Ladina Jenny sind zum Weltcup-Auftakt in Carezza (It) im Parallel-Riesenslalom aufs Podest gefahren. Galmarini wurde Dritter, Jenny Zweite.

Jenny musste sich im Final der Tschechin Ester Ledecka, amtierende Weltmeisterin im Parallel-Slalom, geschlagen geben. Die Weltcup-Gesamtsiegerin des letzten Jahres, Julie Zogg, verpasste einen Podestplatz nur knapp. Die St. Galler Rheintalerin scheiterte im kleinen Final an der Russin Jekaterina Tudegeschewa. Die Walliserin Patrizia Kummer belegte den 14. Platz.

Nevin Galmarini, der Olympia-Zweite von Sotschi, gewann das Duell um den 3. Platz gegen den Österreicher Andreas Prommegger, nachdem er im Halbfinal am Russen Andrej Sobolew gescheitert war. Gewonnen wurde das Rennen vom Bulgaren Radoslav Jankov.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS