Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Märwil TG/Montelimar F - Nicht mit dem Flugzeug und auch nicht mit dem Car haben zwei junge Thurgauer nach Spanien in die Ferien reisen wollen: Sie versuchten es mit einem gestohlenen Traktor. Ihre Reise wurde in Südfrankreich von der Polizei beendet. Der Grund: Sie fuhren nachts ohne Licht.
Das berichtete die Pendlerzeitung "20 Minuten". Christoph Greminger, Sprecher der Thurgauer Kantonspolizei, bestätigte, dass in der Nacht auf den 10. Februar in Märwil ein Traktor gestohlen wurde; ein Landwirt habe den Diebstahl angezeigt.
Die Behörden gehen laut Greminger davon aus, dass es sich beim in Frankreich sichergestellten Traktor um demjenigen handelt, der in Märwil gestohlen wurde. Sie warteten nun auf Informationen von den französischen Untersuchungsbehörden. Ob die zwei "Ferienreisenden" in Montelimar F in Haft oder auf freiem Fuss sind, ist unklar.
Sobald die Thurgauer Kantonspolizei die Namen der beiden jungen Männer habe, würden diese ausgeschrieben, festgenommen und befragt, sagt Greminger. Mit dem gestohlenen Traktor kamen die beiden Thurgauer bis nach Montelimar - das sind rund 750 Kilometer.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS