Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe der ungarisch-österreichischen Grenze sind zwei Menschen getötet und mehr als 50 weitere verletzt worden. Ein Reisebus stiess frontal mit einem Lastwagen zusammen, der auf die Gegenfahrbahn geraten war.

In der Nähe von Hegyeshalom im Westen Ungarns seien in der Nacht auf Montag zwei Laster kollidiert, sagte eine Polizeisprecherin nach Angaben der ungarischen Nachrichtenagentur MTI. Ein geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn und stiess dort mit einem tschechischen Reisebus mit rund 50 Passagieren frontal zusammen.

Der Fahrer des Lasters sowie einer der beiden Busfahrer, der gerade Pause machte, starben. Weitere 51 Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt, 22 von ihnen schwer.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.