Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einer Frontalkollision in Gibswil-Ried in der Gemeinde Wald ZH sind am frühen Freitagabend zwei junge Männer ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden bei dem Unfall nach einem Überholmanöver verletzt, eine davon schwer.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 20.00 Uhr auf der Tösstalstrasse von Wald in Richtung Ried, wie die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Samstag mitteilte. Nach einem Überholmanöver verlor der 21-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Auto. Sein Wagen stiess frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Der 21-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoss schwerste Verletzungen, ein Helikopter der Rega flog ihn in ein Spital. Für seine beiden 18-jährigen Beifahrer kam jede Hilfe zu spät, sie starben noch am Unfallort. Die 24-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos erlitt nur leichte Verletzungen.

Die Strasse musste während rund fünf Stunden gesperrt werden. Die Polizei klärt die genaue Unfallursache noch ab. Aufgrund des Spurenbildes geht sie davon aus, dass der 21-jährige Schweizer zu schnell gefahren ist.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS