Navigation

Zwei Verletzte nach Überschlag mit Elektromobil in Laax GR

Dieser Inhalt wurde am 05. Juli 2015 - 10:29 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Lenker und der Passagier eines Elektromobils sind am Samstagabend bei einem Selbstunfall in Laax GR mittelschwer verletzt worden. Das Gefährt überschlug sich, nachdem es mit einem Leitpfosten kollidiert war. Ambulanzen brachten die Verletzten ins Spital.

Der Unfall geschah auf der Oberalpstrasse H19, wie die Bündner Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Der Lenker des dreirädrigen Elektromobils fuhr von Flims kommend in Richtung Ilanz. In Laax geriet er aus noch nicht geklärten Gründen ins Schleudern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen