Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Marcel Fässler gewinnt in São Paulo das zur Langstrecken-WM zählende Sechs-Stunden-Rennen. Zusammen mit seinen Teamkollegen André Lotterer und Benoît Tréluyer feiert er den zweiten Saisonsieg.
In der Gesamtwertung verkürzte das Trio mit dem Einsiedler nach dem vierten von insgesamt acht Läufen den Rückstand auf die führenden Markenkollegen Tom Kristensen, Allan McNish und Loic Duval auf 22 Punkte. Das Leadertrio belegte in São Paulo den zweiten Rang.
Den dritten Podestplatz erreichte auf dem Kurs von Interlagos vor 35'000 Zuschauern der mit einem Toyota fahrende Schweizer Mathias Beche, zusammen mit Nick Heidfeld und Nicolas Prost. Glücklos blieb Sébastien Buemi, der nach 35 Minuten Rennzeit zusehen musste, wie Teamkollege Stéphane Sarrazin von der Piste flog.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS