Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Curling - Mit einer imposanten Vorstellung erringen die Schweizer Curler an der WM in Victoria einen 8:4-Sieg gegen die USA. Sie bringen es in diesem Match auf eine Leistungsquote von 93 Prozent.
Auf die knappe und ärgerliche Niederlage gegen WM-Mitfavorit Norwegen konnten Simon Gempeler, Sandro Trolliet, Claudio Pätz und Skip Sven Michel umgehend reagieren. Die Schweizer Meister vom CC Adelboden beherrschten die Partie in der ersten Hälfte und fühten dann mit einem Dreierhaus zur 7:3-Führung im 6. End die Vorentscheidung herbei.
Eine Quote von 93 Prozent an gelungenen Steinen ist selbst auf WM-Niveau eher selten. Michel, Pätz und Gempeler brachten es auf 94 Prozent, Trolliet auf 89.
Die Adelbodner bilanzieren nach der WM-Startphase zwei Siege und eine Niederlage. Die Vorrunde umfasst elf Partien.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS