Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schalke kommt in der Bundesliga beim 3:1 gegen Aufsteiger Stuttgart im zweiten Heimspiel zum zweiten Sieg. Valentin Stocker gibt beim 1:1 von Hertha Berlin gegen Werder Bremen sein Saisondebüt.

Mathew Leckie brachte Hertha Berlin zuhause gegen Werder Bremen kurz vor der Pause mit seinem bereits 3. Saisontreffer in Führung, Bremens Captain Thomas Delaney glich nach knapp einer Stunde aus und sicherte Werder mit dem ersten Saisontor den ersten Punktgewinn.

Zu seinem ersten Saisoneinsatz für die Hertha in der Bundesliga kam Valentin Stocker. Der Schweizer Internationale wurde in der 71. Minute eingewechselt und hatte in der 77. Minute das 2:1 auf dem Fuss. Stockers Schuss wurde aber von Herthas Torhüter Jiri Pavlenka pariert.

Die Partie wurde von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus geleitet. Die Polizistin ist die erste Frau, die in der 1. Bundesliga zum Einsatz gekommen ist. Die Nomination von Steinhaus war eine Wegmarke im deutschen Fussball und eine mediale Story, doch sportlich nicht überaus brisant. Die 38-Jährige aus Niedersachsen pfeift seit zehn Jahren Partien der 2. Bundesliga.

Breel Embolo muss sich mit seinem Comeback weiter gedulden. Der Schweizer Internationale sass beim 3:1 von Schalke gegen Stuttgart zwar erneut auf der Bank, Trainer Domenico Tedesco verzichtete aber auf die Dienste des Basler Stürmers.

Eine Doublette unmittelbar nach der Pause durch Naldo und Guido Burgstaller innerhalb von einer Minute entschied die Partie in Gelsenkirchen. Für Aufsteiger Stuttgart hatte der frühere Sittener Stürmer Chadrac Akolo kurz vor der Pause das 1:1 erzielt. Es war der erste Treffer des gebürtigen Kongolesen in der Bundesliga.

Telegramme und Resultate

Hertha Berlin - Werder Bremen 1:1 (1:0). - 49'118 Zuschauer. - Tore: 38. Leckie 1:0. 59. Delaney 1:1. - Bemerkung: Hertha mit Stocker (ab 71.), ohne Lustenberger (Ersatz), Werder ohne Garcia (Ersatz).

Schalke - VfB Stuttgart 3:1 (1:1). - 61'098 Zuschauer. - Tore: 3. Bentaleb (Foulpenalty) 1:0. 40. Akolo 1:1. 47. Naldo 2:1. 48. Burgstaller 3:1. - Bemerkung: Schalke ohne Embolo (Ersatz), Stuttgart ohne Grgic (verletzt).

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 3/7 (5:0). 2. Hoffenheim 3/7 (5:2). 3. Hannover 96 3/7 (3:1). 4. RB Leipzig 3/6 (6:3). 5. Schalke 04 3/6 (5:2). 6. Bayern München 3/6 (5:3). 7. Hamburger SV 3/6 (4:3). 8. Augsburg 3/4 (5:3). 9. Borussia Mönchengladbach 3/4 (3:3). 10. Hertha Berlin 3/4 (3:3). 11. Eintracht Frankfurt 3/4 (1:1). 12. Wolfsburg 3/4 (2:4). 13. Mainz 05 3/3 (3:3). 14. VfB Stuttgart 3/3 (2:5). 15. SC Freiburg 3/2 (1:4). 16. Werder Bremen 3/1 (1:4). 17. Bayer Leverkusen 3/1 (4:8). 18. 1. FC Köln 3/0 (1:7).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS