Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zweiter Sieg von Napoli

Napoli, der nächste Gegner der Young Boys, steht nach zwei Spieltagen in der Europa League makellos da. Die Mannschaft um Gökhan Inler kommt bei Slovan Bratislava zu einem 2:0.

Marek Hamsik, der seine Karriere bei Slovan Bratislava begonnen hatte, war an seiner früheren Heimstätte die entscheidende Figur der Neapolitaner. Der slowakische Internationale schoss nach 35 Minuten das 1:0 und bereitete nach der Pause den zweiten Treffer von Gonzalo Higuain mit einer Flanke vor. Higuain war nur knapp zwei Minuten vor seinem Treffer eingewechselt worden. Napoli gastiert am 23. Oktober im Berner Stade de Suisse.

Der FC Zürich trifft derweil am gleichen Tag auswärts auf Villarreal, das sich gegen Apollon Limassol mit 4:0 durchsetzte. Die Zyprioten, die vor zwei Wochen den FC Zürich bezwungen hatten, gerieten in Spanien schon nach neun Minuten in Rückstand und bezogen Sekunden vor der Pause das vorentscheidende 0:2. Javier Espinosa und Gerard Moreno schossen jeweils zwei Treffer für Villarreal, das in der letzten Saison in der Primera Division den sechsten Platz belegt hatte.

Weiterhin sieglos ist Wolfsburg. Die Deutschen spielten daheim gegen Lille 1:1, obwohl sie viele Torchancen hatten. Einige Male scheiterten sie am einmal mehr sehr starken nigerianischen Lille-Goalie Vincent Enyeama. Wie aus dem Nichts gingen die Nordfranzosen in der 77. Minute in Führung. Nach einem unglücklichen und unbeabsichtigten Handspiel von Ricardo Rodriguez traf der 19-jährige Divock Origi per Elfmeter. Diego Benaglio im Tor der Wolfsburger war machtlos.

Die Antwort der eigentlich deutlich überlegenen Gastgeber kam fünf Minuten später durch Origis belgischem Nationalmannschaftskollegen Kevin De Bruyne. Der frühere Chelsea-Spieler traf nach einem Eckball von Rodriguez mit einem herrlichen Volley aus gut 20 Metern. Michael Frey kam für Lille nicht zum Einsatz. Im zweiten Spiel der Gruppe H rettete Samuel Eto'o Everton bei Krasnodar mit seinem Tor zum 1:1 in der 82. Minute einen Punkt. Für den Kameruner war es im 111. Europacup-Spiel der 45. Treffer.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.