Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Baar (awp) - Die Altin AG startet ein neues Aktienrückkaufprogramm. Um die Differenz zwischen Aktienkurs und dem inneren Wert der Gesellschaft zu verringern, habe der Verwaltungsrat die Lancierung des neuen Programmes beschlossen, schreibt die Investmentgesellschaft für alternative Anlagen am Mittwoch in einer Mitteilung. Dazu werde am 27. Juli an der SIX Swiss Exchange eine zweite Handelslinie eröffnet, die bis längstens im Dezember 2010 unterhalten werde.
Das Programm sieht den Kauf von bis zu 10% des Aktienkapitals von Altin vor. Altin werde als alleiniger Käufer auftreten und mit dem Ziel einer anschliessenden Kapitalreduktion die eigenen Aktien zurückkaufen.
Das vom Altin-Verwaltungsrat eingeleitete Programm gehöre zu einer Reihe von Massnahmen zur Reduktion des Discounts. Der Verwaltungsrat beabsichtige damit den Aktienkurs nah am Nettoinventarwert (NIW) zu halten. Während des ersten Halbjahres sei die Altin-Aktie zu einem durchschnittlichen Discount von 24,96% gehandelt worden.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???