Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SAN FRANCISCO (awp international) - Der amerikanische Chiphersteller AMD hat im vierten Quartal den Ausnahmegewinn aus dem Vorjahr nicht wiederholen können. Unter dem Strich verdiente der Intel-Konkurrent von Oktober bis Dezember 375 Millionen US-Dollar, wie er am Donnerstag nach Börsenschluss in San Francisco mitteilte. Damit übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Branchenexperten. Ein Jahr zuvor hatte ein Milliardenscheck des Rivalen nach einem Patentstreit den Überschuss von AMD auf 1,2 Milliarden Dollar anschwellen lassen. Der Umsatz blieb nun mit 1,65 Milliarden Dollar stabil.
Im Gesamtjahr kam AMD auf Erlöse von 6,5 Milliarden Dollar. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 471 Millionen Dollar, ein Plus von 55 Prozent. Für das laufende Quartal rechnet das Management damit, dass der Umsatz das Niveau aus dem abgelaufenen Jahresviertel nicht überschreitet./stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???