Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

THOUSAND OAKS (awp international) - Der weltgrösste Biotechkonzern Amgen startet besser als erwartet ins neue Geschäftsjahr. Der Gewinn erreichte je Aktie bereinigt 1,34 US-Dollar, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss in den USA mit. Analysten hatten im Durchschnitt lediglich mit 1,29 Dollar gerechnet. Beim Umsatz konnte sich Amgen um drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 3,71 Milliarden Dollar im ersten Quartal steigern. Auch der Umsatz lag leicht über den Erwartungen der Experten.
Amgen bekräftigte seinen Ausblick für das Gesamtjahr, wonach der Umsatz in einer Spanne zwischen 15,1 Milliarden und 15,5 Milliarden Dollar liegen soll. Den Gewinn je Aktie (EPS) erwartet das Unternehmen in der Spanne von 5,00 und 5,20 Dollar. Analysten erwarten derzeit 5,14 Dollar je Anteilsschein. Dabei gehe Amgen weiter davon aus, dass die US-Gesundheitsreform sich mit 400 Millionen bis 500 Millionen Dollar negativ für das Unternehmen auswirken wird.
Nachbörslich verloren die Amgen-Papiere 2,55 Prozent auf 54,75 Dollar. Händler sprachen auch von Gewinnmitnahmen, nachdem die Aktien seit Ende Februar mehr als 11 Prozent zugelegt hatten./wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???