Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT/BERLIN (awp international) - Anders als bei Branchenprimus Lufthansa sind bei der zweitgrössten Fluggesellschaft Air Berlin in diesem Jahr keine neuen Stellen geplant. Angesichts von Kapazitätskürzungen will Air Berlin den Personalbestand nur weitgehend halten und betriebsbedingte Kündigungen vermeiden.
Eine Unternehmens-Sprecherin verwies am Montag darauf, dass Air Berlin angesichts der Belastungen durch die seit Anfang Januar geltende Luftverkehrsabgabe die Kapazitäten im neuen Jahr um rund fünf Prozent gekürzt habe. Der Personalbestand solle aber dennoch weitgehend auf dem bisherigen Niveau gehalten werden, sagte Sprecherin Alexandra Bakir. Air Berlin hatte im Konzern zuletzt knapp 8900 Mitarbeiter.
Dagegen sieht sich die Lufthansa auf Wachstumskurs. "Allein an unseren Heimatstandorten in Deutschland stellen wir 4.000 neue Mitarbeiter ein", sagte der neue Lufthansa-Chef Christoph Franz laut einer Mitteilung des Unternehmens vom Montag. Gesucht würden unter anderem 2.200 Flugbegleiter oder 270 Pilotenschüler. Lufthansa beschäftigt in Deutschland rund 65.000 Menschen, weltweit sind es im Konzern rund 117.000 Beschäftigte. Die neuen Stellen hatte Franz bereits in der "Bild"-Zeitung (Montagausgabe) angekündigt.
Seit Anfang des Jahres gilt in Deutschland die sogenannte ökologischen Luftverkehrsabgabe. Die Fluggesellschaften müssen sie pro Passagier abführen. Bis 2.500 Kilometer einfache Strecke werden 8 Euro fällig, bis 6.000 Kilometer 25 Euro und für Langstreckenflüge 45 Euro. Wie stark die Steuer die Nachfrage senkt, ist noch unklar./rgo/DP/dc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???