Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Der Bergbaukonzern Anglo American und der Zementhersteller Lafarge legen ihre Baustoffgeschäft in Grossbritannien zusammen. Das Gemeinschaftsunternehmen, an dem beide Gesellschaften jeweils die Hälfte der Anteile halten werden, komme auf ein Umsatzvolumen von 1,8 Milliarden Pfund (2,1 Mrd Euro), teilten Briten und Franzosen am Freitag mit. Im vergangenen Jahr erwirtschaften die vor der Fusion stehenden Geschäftsteile zusammen einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 210 Millionen Pfund. Die Synergien sollen sich auf 60 Millionen Pfund belaufen. Wettbewerbsbehörden müssen noch zustimmen./enl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???