Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Die Konkurrenz von Nachahmermedikamten hat den Pharmakonzern AstraZeneca auch im vierten Quartal unter Druck gesetzt. Dennoch übertraf das Unternehmen die Erwartungen des Marktes. Der Umsatz fiel im Abschlussquartal um drei Prozent auf 8,62 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Donnerstag in London mit. Das bereinigte Ergebnis je Aktie lag mit 1,39 Dollar aber ein Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Astrazeneca kündigte an, die Dividende für das Gesamtjahr um 11 Prozent auf 2,55 Dollar je Aktie zu erhöhen. Ausserdem sollen Aktien im Volumen von vier Milliarden Dollar zurückgekauft werden.
nmu/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???