Navigation

Audi bekräftigt Ziele für 2010

Dieser Inhalt wurde am 20. Mai 2010 - 10:23 publiziert

INGOLSTADT (awp international) - Audi rechnet für das laufende Jahr weiter mit deutlich besseren Geschäften. "Wir wollen bereits in diesem Jahr wieder mehr als eine Million Automobile an Kunden übergeben und sowohl Umsatz, als auch operatives Ergebnis des Jahres 2009 übertreffen", bekräftigte Finanzvorstand Axel Strotbek zur Hauptversammlung der VW-Tochter am Donnerstag in Ingolstadt. Dabei soll der operative Gewinn "überproportional zum Umsatz steigen". Audi hatte bereits im ersten Quartal deutlich mehr Geld verdient.
Verglichen mit dem Auftaktquartal 2009 verbuchte der Autobauer zwischen Januar und März ein operatives Ergebnis von 478 Millionen Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 31,6 Prozent. Der Umsatz kletterte um 23,3 Prozent auf rund 8,2 Milliarden Euro im ersten Vierteljahr.
In den ersten vier Monaten des Jahres hatte der Konzern mit weltweit 360 760 Auslieferungen einen weiteren Absatzrekord eingefahren und erwartet dank des neuen Spitzenmodells A8 und des neuen Kleinwagens A1 weiter steigende Zahlen. Audi war 2009 deutlich besser durch die schwere Branchenkrise gefahren als die Konkurrenz von Daimler oder BMW ./sbr/DP/zb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?