Navigation

AUSBLICK/Synthes Q1: Umsatz von durchschnittlich 898,0 Mio USD erwartet

Dieser Inhalt wurde am 28. April 2010 - 14:00 publiziert

Zürich (awp) - Die Synthes Inc wird am Donnerstag, 29. April, die Umsatzzahlen für das erste Quartal 2010 vorlegen. Analysten haben dazu die folgenden Schätzungen abgegeben:
FOKUS: Die Analysten erwarten vom Orthopädie-Konzern solide Umsatzzahlen, gestützt auf die starke Produktepalette in den drei Divisionen Trauma, Spine und Cranio-Maxillofacial. Von besonderem Interesse sind Angaben zum Preisumfeld, zum Ausblick und zu den Marktbedingungen.
ZIELE: Zum Geschäftsjahr 2010 äusserte sich das Management im Februar vorsichtig. Es sei nicht davon auszugehen, dass sich die schwierige Marktsituation in der nahen Zukunft stark verbessere. Synthes sei aber ermutigt aufgrund des zu Beginn 2010 beschleunigten Umsatzwachstums gegenüber dem Schlussquartal 2009. "Wir sind im vierten Quartal in Lokalen Währungen rund 5% gewachsen - wir gehen davon aus, diese Performance 2010 zu übertreffen", hiess es.
2010 will das Unternehmen dank eines effizienten Aussendienstes der Konkurrenz weiter Marktanteile abringen. Allenfalls könnten auch Akquisitionen ein Thema werden: "Im Markt könnte es diese Jahr zu Umwälzungen und damit zu guten Übernahme-Möglichkeiten kommen", sagte das Management im Februar. Um dafür gerüstet zu sein, habe sich der Verwaltungsrat auch gegen ein Aktienrückkaufprogramm und für einen hohen Cashbestand entschieden.
PRO MEMORIA: Synthes hat im vergangenen Geschäftsjahr 2009 eine solide Performance gezeigt und damit der Rezession weitgehend getrotzt. Enttäuschend fiel aber das Schlussquartal aus - das schwierige Marktumfeld, der Preisdruck und eine hohe Vergleichsbasis forderten ihren Zoll.
Im Februar 2010 wurde bekannt, dass Roland Brönnimann per Generalversammlung vom 28. April 2010 aus dem Verwaltungsrat ausscheide. Als Nachfolger wird Daniel Eicher vorgeschlagen.
Homepage: www.synthes.com
ch/ab/sig
Q1 10E
In Mio USD AWP-Konsens Q1 09A
Umsatz
Konzern 898,0 805,0
Nordamerika 540,3 500,2
Europa 213,4 185,7
Asien/Pazifik 98,6 77,9
Rest der Welt 47,2 41,2

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?