Schweizer Perspektiven in 10 Sprachen

Celia Luterbacher

Wandtafel

Mehr

Wie Wissenschaftler ihren Erfolg neu definieren

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Die Schweiz will helfen, Alternativen zur Einschätzung von wissenschaftlichen Publikationen umzusetzen. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Mehr Wie Wissenschaftler ihren Erfolg neu definieren
Die Milchstrasse und der Eiger

Mehr

Schweizer Forscher zweifeln die dunkle Materie an

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Experten zweier verschiedener Schweizer Institute haben kürzlich Arbeiten veröffentlicht, die das Standardmodell des Kosmos in Frage stellen.

Mehr Schweizer Forscher zweifeln die dunkle Materie an
Autoabgase in Zürich

Mehr

Nationalbank soll nachhaltiger anlegen

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Von fossiler Energie abhängigen Firmen drohe Konkurs, warnt die Klima-Allianz. Der Finanzplatz Schweiz brauche einen "Klima-Stresstest".

Mehr Nationalbank soll nachhaltiger anlegen
A street sweeper brush moves over a beer can on a Zurich street

Mehr

Mehr Sauberkeit in den Städten dank Digitaltechnik

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Schweizer Städte haben den Ruf, sauber zu sein. Sie könnten noch sauberer sein, dank eines digitalen Systems, das den Müll in den Strassen misst.

Mehr Mehr Sauberkeit in den Städten dank Digitaltechnik
Grösserer Teich mit Pferden, die im Hintergrund grasen

Mehr

Weshalb kleine Teiche grossen Wert haben

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Teiche sind für die biologische Vielfalt und die Gesundheit der Ökosysteme unverzichtbar. In den letzten 200 Jahren aber sind viele verschwunden.

Mehr Weshalb kleine Teiche grossen Wert haben
The forest at Plan Perio in the Swiss National Park in canton Graubünden.

Mehr

Wie Biomasse mithelfen kann, das Energieziel zu erreichen

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht In Schweizer Biomasse wie Holz und Gülle steckt ein enormes Energiepotenzial. Um diese zu nutzen, braucht es mehr als technologische Innovationen.

Mehr Wie Biomasse mithelfen kann, das Energieziel zu erreichen
Nina Kathe

Mehr

Wie eine Schülerin gegen Antibiotikaresistenzen kämpft

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Nina Kathe hat gerade ihr Studium in Biomedizin begonnen, ist aber schon Autorin einer preisgekrönten Forschungsarbeit über Antibiotikaresistenzen.

Mehr Wie eine Schülerin gegen Antibiotikaresistenzen kämpft
A medical assistant gives a flu vaccination at the Arzthaus in Zurich, Switzerland, on January 30, 2015.

Mehr

Die Schweiz hat zu wenig Impfstoffe

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Die Schweiz ist eines der reichsten Länder der Welt und kämpft dennoch aktuell mit einem Mangel an Impfstoffen.

Mehr Die Schweiz hat zu wenig Impfstoffe

Mehr

Schweizer Forschende setzen vermehrt auf Crowdfunding

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht 10’000 Franken. Das tönt nicht nach genügend Geld, um ein Flugzeug zu bauen. Das war aber das Ziel, dass sich Lorenz Affentranger und seine neun Kollegen – alle Bachelor-Studenten für Ingenieurwesen an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) – für ihre Kampagne gesetzt hatten, auf “Wemakeit”Externer Link, der grössten Schweizer Crowdfunding-Plattform. Denn die Studierenden wollen…

Mehr Schweizer Forschende setzen vermehrt auf Crowdfunding

Mehr

Roboter besteuern, weil sie Arbeitsplätze stehlen?

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Weil Roboter mehr und mehr Arbeit übernehmen – vor allem im Industrie- und im Dienstleistungssektor – werde die Arbeitslosigkeit zunehmen, argumentiert der Genfer Universitätsprofessor und Steueranwalt Xavier ObersonExterner Link. Dies werde bei Regierungen weltweit zu einem Rückgang der Einnahmen aus Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen führen. Oberson ist der Ansicht, eine Besteuerung der Roboterarbeit könnte dazu beitragen,…

Mehr Roboter besteuern, weil sie Arbeitsplätze stehlen?

Mehr

Die Schweiz hat zu wenige Organspender

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht In der Schweiz werden Organe nur entnommen, wenn der Verstorbene oder die Angehörigen ausdrücklich zugestimmt haben.

Mehr Die Schweiz hat zu wenige Organspender

Mehr

Weniger Geschlechterstereotype, aber auch weniger Medienpräsenz für Frauen

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Die Medienpräsenz zählt zu den zentralen Faktoren für den Wahlerfolg von Politikerinnen und Politikern, denn die meisten Leute informieren sich via Medien über Politik. Eine vom Bund in Auftrag gegebene Studie, die im Oktober 2016 publiziert wurde, kam zum Schluss, dass weibliche Kandidaten im Vergleich zu den männlichen Bewerbern im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen 2015…

Mehr Weniger Geschlechterstereotype, aber auch weniger Medienpräsenz für Frauen

Mehr

Schweizer Skiresorts vor Zersiedelung retten

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Fiona Pià hat eine radikale Idee, wie sich Schweizer Skiresorts vor Zersiedelung schützen könnten. Ein Augenschein in Verbier.

Mehr Schweizer Skiresorts vor Zersiedelung retten

Mehr

Weniger CO2-Ausstoss bringt nicht nur dem Klima etwas

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Massnahmen gegen Klimawandel: Ein Bericht der Schweizer Akademie der Naturwissenschaften unterstreicht Positives für Wirtschaft und Gesellschaft.

Mehr Weniger CO2-Ausstoss bringt nicht nur dem Klima etwas

Mehr

Wenn wohltätige Spenden Verdacht aufkommen lassen

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Die Zeitung “Schweiz am Sonntag” berichtete in ihrer jüngsten Ausgabe, die Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (Deza)Externer Link habe der Clinton FoundationExterner Link, der Wohltätigkeitsstiftung der Clinton-Familie, 2011 eine Spende in Höhe von 484’000 Franken überwiesen. Mit dem Geld wurde zwischen 2011 und 2013 ein Projekt zur Reduktion der Mütter- und Kindersterblichkeit im afrikanischen…

Mehr Wenn wohltätige Spenden Verdacht aufkommen lassen

Mehr

Der Reiz des Übernatürlichen

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Geistergeschichten sind zeitlos und eine fast überall populäre Form von Unterhaltung. Sie ziehen die Leserinnen und Leser mit einer Mischung von Furcht, Ränkespielen, Mystik und Amusement in ihren Bann. Die Postdoktorandin und Dozentin Zoë Lehmann Imfeld sieht aber noch mehr in dieser Literaturgattung. Ihre Arbeit am Institut für Englische Sprachen und Literaturen der Universität BernExterner…

Mehr Der Reiz des Übernatürlichen

Mehr

Atommüll kann altem Fels nichts anhaben

Dieser Inhalt wurde am veröffentlicht Wer an einer unterirdischen Tour im Felslabor Mont Terri in St-Ursanne im Kanton Jura teilnimmt, sieht beim Abstieg in den 300 Meter langen, finsteren Tunnel als erstes einen tropfenden, feuchtem Fels an dessen Wänden. Etwas weiter unten werden die Tunnelwände plötzlich knochentrocken. Dort befindet sich der geologische Übergang zwischen dem Kalkstein und dem Opalinuston. Für…

Mehr Atommüll kann altem Fels nichts anhaben

Beliebte Artikel

Meistdiskutiert

SWI swissinfo.ch - Zweigniederlassung der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft

SWI swissinfo.ch - Zweigniederlassung der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft