Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SCHROBENHAUSEN (awp international) - Der Tiefbauspezialist und Baumaschinenkonzern Bauer ist dank konjunktureller Erholung auf den Wachstumskurs zurückgekehrt. Nach einem Verlust im Auftaktquartal schrieb die im MDax notierte Gesellschaft im zweiten Quartal wieder schwarze Zahlen. Der Gewinn vor Minderheiten habe 10,5 Millionen Euro betragen, teilte Bauer am Freitag in Schrobenhausen mit. Im Vorjahreszeitraum waren es 10,1 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte im zweiten Quartal von 263,5 Millionen Euro auf 313,1 Millionen Euro. Damit übertraf Bauer die Erwartungen beim Umsatz deutlich und verfehlte sie beim Gewinn leicht.
Die Ziele für das Gesamtjahr 2010 bestätigte Bauer. Demnach peilt das Unternehmen eine Konzernleistung auf Höhe des Vorjahres an. 2009 schrumpfte die Konzernleistung um 16 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro. Das Ergebnis nach Steuern soll bei 40 (Vorjahr: 42) Millionen Euro liegen./mne/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???