Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat in den USA die Zulassung für das Kontrastmittel Gadovist zur Magnetresonanztomographie (MRT) des Zentralnervensystems beantragt. Der Antrag bei der US-Gesundheitsbehörde FDA basiere auf Ergebnissen von zwei abschliessenden klinischen Studien der Phase-III, teilte Bayer Schering Pharma am Mittwoch in Berlin mit. Eine Zulassung würde aus Sicht des Pharmaherstellers das bestehende Kontrastmittelprogramm in den USA sehr gut ergänzen.
Die MRT ist ein medizinisches Diagnoseverfahren, durch das Ärzte Krankheiten diagnostizieren und Unterstützung bei Behandlungsentscheidungen erhalten. Oft werden laut Bayer bei der MRT-Untersuchung Kontrastmittel eingesetzt, um Veränderungen im Körper und Erkrankungen besser erkennen zu können./jha/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???