Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LEVERKUSEN (awp international) - Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hält an seiner Drei-Säulen-Strategie fest. Alle drei Teilkonzerne seien wichtig, bekräftigte Konzernchef Marijn Dekkers am Montag in Leverkusen bei der Bilanzvorlage. Ein Verkauf käme nur als eine "extreme Option" bei einem grossen Zukauf in Frage. Dies sei aber nicht geplant. Die Leverkusener sind eines der wenigen Unternehmen, das Pharma, Agrochemie und Chemie noch unter einem Dach vereint. Die meisten Konkurrenten hatten sich im Laufe der Zeit auf einen Bereich konzentriert, weil die Erforschung neuer Medikamente viel Geld verschlingt./jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???