Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Die angeschlagenen Landesbanken BayernLB und WestLB prüfen einen möglichen Zusammenschluss. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Banken- und Regierungskreisen.
Die Aufsichtsräte beider Institute würden sich bereits damit befassen. Das Kontrollgremium der WestLB tagt am heutigen Montag, erfuhr dpa. Die BayernLB-Aufseher hätten am vergangenen Donnerstag den Plan erörtert. Auf Anfrage wollten sich beide Banken nicht äussern.
Vier der acht deutschen Landesbanken mussten in der Finanzmarktkrise mit Staatshilfen gestützt werden. Darunter ist die WestLB. Sie muss nach den EU-Auflagen mehrheitlich bis Ende 2011 neue Eigentümer bekommen. Der Verkaufsprozess beginnt in Kürze.
Alternativ könnte es nun zu einer Fusion mit der BayernLB oder einer anderen Landesbank kommen. Die BayernLB war durch das Milliardendesaster bei der in Österreich übernommenen Hypo Alpe Adria in Schieflage geraten. Der Handlungsbedarf bei den Landesbanken hat sich auch durch die schärferen "Basel III"-Eigenkapitalregeln erhöht./sl/tb/DP/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???