Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Beiersdorf: Start ins Jahr 2011 erfolgte plangemäss

HAMBURG (awp international) - Der Nivea-Konzern Beiersdorf ist laut Vorstandschef Thomas Quaas wie erwartet in das neue Geschäftsjahr gestartet. "Der Geschäftsverlauf in den ersten Monaten erfolgte gemäss unseren Planungen", sagte Quaas am Donnerstag auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Hamburg. Der Konsumgüterkonzern baut derzeit seine Pflegesparte Consumer um, die vor allem in Deutschland zuletzt Schwächen gezeigt hatte.
Beiersdorf will sich vor allem auf seine drei Kernmarken in der Hauptpflege Nivea, Eucerin und La Prairie konzentrieren und in anderen Bereichen wie der Haarpflege kürzer treten. Produkte, die nicht gut laufen, werden aussortiert. Aus dem Geschäft mit dekorativer Kosmetik in Deutschland beispielsweise zieht sich Beiersdorf ganz zurück. Analysten hatten dem Konzern vorgeworfen, er habe sich auf zu vielen Gebieten getummelt und dadurch verzettelt.
"Nach dem schwierigen Geschäftsjahr 2009 standen wir vor einer grundsätzlichen Frage: Müssen wir uns nur hier und da ein wenig bewegen und ein paar Schwachstellen ausbügeln? Oder machen wir einen klaren Schnitt und schaffen damit eine stabile Basis für eine lange anhaltendes, erfolgreiche Zukunft?", erläuterte Quaas den Aktionären die Neuausrichtung.
Der im vergangenen Jahr eingeleitete Umbau hatte bereits die Bilanz von 2010 belastet. In seiner Gänze wird er aber in diesem Jahr durchschlagen. Die Erlöse sollen im laufenden Jahr nur stabil bleiben, das Ergebnis schwächer ausfallen als im Vorjahr. Ab 2012 will Beiersdorf dann die Früchte seiner Neuaufstellung ernten./she/stw/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.