Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die BKW FMB Energie AG (BKW) und die Groupe E haben von der deutschen E.ON Anteile an BKW gekauft. In einem ersten Schritt erwirbt die BKW 8,9% der Aktien, die Groupe E kauft 5,01%, wie es am Donnerstag in einer Mitteilung heisst. Gleichzeitig sichere sich die BKW für eine zweite Phase den Zugriff auf den verbleibenden Anteil von rund 7% mittels eines Optionsvertrages mit einer Laufzeit bis September 2011.
Der Verkaufsentscheid von E.ON wird mit einer Neubeurteilung der eigenen Strategie begründet. Mit dem Aktienrückkauf erweitere die BKW selbst ihren strategischen Handlungsspielraum, heisst es weiter.
Mit dem Kauf erhöhe die Groupe E ihre BKW-Beteiligung auf 10%. Sowohl der Rückkauf als auch der Erwerb der Aktien unter dem Optionsvertrag erfolgen für die BKW zum gleichen Aktienpreis, rund 11% unter dem Durchschnittskurs der letzten 60 Tage. Die BKW erwirbt die erste Tranche für 304,3 Mio CHF, d.h. für 64,30 CHF pro Aktie.
Der Aktienrückkauf erhöht weiteren Angaben zufolge die bestehende Kreuzbeteiligung zwischen BKW und Groupe E und führt zu einer Intensivierung dieser bereits bestehenden Partnerschaft. Die Transaktion eröffnet der BKW zudem neue Optionen zur strategischen Weiterentwicklung.
ps/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???