Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die BKW FMB Energie AG hat im Geschäftsjahr 2010 eine Gesamtleistung von 3'187 (VJ 3'593) Mio CHF erwirtschaftet. Dies entspricht einer Abnahme von 11,3%. Der Reingewinn verminderte sich um 23,5% auf 228 Mio CHF. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung die Ausschüttung einer Dividende von unverändert 2,50 CHF je Aktie vor.
Das operative Ergebnis auf Stufe EBITDA reduzierte sich um 4,2% auf 481 Mio CHF, wie der Energiekonzern am Donnerstag mitteilte.
Unter Ausklammerung des nicht fortgeführten Vertriebsgeschäftes in Deutschland ergab sich 2010 ein Umsatz von 2'788 Mio, ein EBITDA von 474 Mio sowie ein Reingewinn von 224 Mio CHF.
Das Ergebnis belastet hätten der schwache Euro sowie gesunkene Marktpreise, schreibt die Gruppe. Eine gute Entwicklung hätten das dagegen das nationale und internationale Energiegeschäft gezeigt. Unter Berücksichtigung des schwierigen Umfeldes spricht die BKW von einem "guten" Resultat.
Der Stromabsatz sank insgesamt um 2,3% auf 26'684 Gigawattstunden (GWh). Während der Absatz in der Schweiz (+1%) und international (+4,3%) zulegten, verminderte sich die Handelsabgabe um 6,3%.
Die ausgewiesenen Zahlen blieben bezüglich Gesamtleistung etwas hinter den Erwartungen. Analysten hatten gemessen am AWP-Konsens mit einem Umsatz von 3'272 Mio CHF und einen Reingewinn von 226 Mio CHF gerechnet.
Den vollständigen Geschäftsabschluss präsentiert das Unternehmen am 18. März anlässlich der Jahresmedienkonferenz in Bern.
gab/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???