Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Autobauer BMW hat nach einem Verkaufsrekord im ersten Quartal auch eine neue Bestmarke beim Gewinn erzielt. Unter dem Strich verdiente BMW 1,2 Milliarden Euro, nach 324 Millionen im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Erlöse stiegen im um 28,9 Prozent auf 16,0 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis wurde von 449 Millionen Euro auf 1,9 Milliarden Euro mehr als verdreifacht.
Für das Autogeschäft melden die Münchner eine Marge auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 11,9 Prozent und liegen damit klar vor den Konkurrenten Audi und Daimler . BMW bekräftigte den Jahresausblick: "Wir steuern einen Rekordabsatz von deutlich über 1,5 Millionen Fahrzeugen sowie jeweils neue Höchstwerte bei BMW, MINI und Rolls-Royce an", sagte BMW-Chef Norbert Reithofer. Die EBIT-Marge soll im Gesamtjahr bei den Autos bei mehr als 8 Prozent vom Umsatz liegen./dct/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???