Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Münchener Autobauer BMW hat im Juni seine Verkäufe deutlich gesteigert. Der Absatz legte im Vergleich zum Vorjahresmonat um gut 12 Prozent auf rund 143.200 Wagen zu, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Für den Zeitraum von Januar bis Juni betrug das weltweite Plus 13 Prozent auf 696.000 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce. "Die Automobilmärkte erholen sich teilweise deutlich schneller als angenommen", sagte Vertriebsvorstand Ian Robertson.
Nachgefragt wurden vor allem die Modelle X1, der 5er GT, Z4 und das Oberklassenmodell 7er sowie die neue Generation des als Geschäftswagens beliebten 5ers, die ab Mitte März verkauft wurde. Besonders gut liefen die Fahrzeuge in China, den USA und einigen europäischen Märkten. Im zweiten Halbjahr will BMW nach Angaben von Robertson den Aufwärtstrend fortsetzen./dct/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???