Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------
DEUTSCHLAND: - ETWAS FESTER - Der deutsche Aktienmarkt wird am Donnerstag dank guter Vorgabe etwas fester erwartet. Finspreads taxierte den Dax am Morgen 0,67 Prozent höher bei 6.003 Punkten. Am Vortag hatte sich der Leitindex bereits um 0,34 Prozent vom vorhergehenden 150-Punkte-Rutsch erholt. Die Stimmung bleibt nach den moderaten Gewinnen an der Wall Street und den in der Folge höheren Asien-Börsen positiv, schreibt Marktanalyst Ben Potter von IG Markets. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial Average (DJIA) gewann seit Xetra-Schluss 0,41 Prozent. Vor weiteren Zahlen aus dem USA - Alcoa habe nicht für einen positiven Start in die Berichtssaison sorgen können - dürften sich Anleger aber zurückhalten. Die US-Bilanzen werden laut Potter die weitere Richtung an den Aktienmärkten massgeblich bestimmen. Am Nachmittag könnten noch die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) oder die US-Konjunkturdaten noch Bewegung bringen.
USA: - GEWINNE - Die US-Börsen haben am Mittwoch nach einem verhaltenen Start im Plus geschlossen. Der US-Leitindex Dow Jones (DJIA) erreichte im Handelsverlauf bei 10.709,26 Zählern sogar den höchsten Stand seit dem 3. Oktober 2008.
JAPAN: - FEST - In Japan hat der Nikkei-225-Index am Donnerstag fest und auf dem höchsten Stand seit Oktober 2008 geschlossen. Technologie-Aktien hätten von Hoffnungen auf die anlaufende US-Berichtssaison profitiert, hiess es aus dem Markt.
-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------
RENTEN: - ETWAS SCHWÄCHER - Am deutschen Rentenmarkt rechnen Experten am Donnerstag mit einer etwas schwächeren Tendenz. Vor allem der anhaltend hohe Angebotsdruck infolge neuer US-Staatspapiere dürfte belasten, heisst es im Morgenkommentar der HSH Nordbank. Die Zinssitzung der EZB dürfte unterdessen kaum neue Erkenntnisse bringen. Den richtungsweisenden Euro-Bund-Future sieht die Landesbank im Tagesverlauf zwischen 121,50 und 122,50 Punkten.
DEVISEN: - LEICHTE GEWINNE - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstagmorgen mit leichten Gewinnen über der Marke von 1,45 US-Dollar behauptet.
ROHÖL - LEICHTE ERHOLUNG - Die Ölpreise haben sich am Donnerstag leicht von ihren kräftigen Vortagsverlusten erholt. Am Vortag hatten die Preise nach robusten Lagerdaten aus den USA kräftig nachgegeben und waren auf das tiefste Niveau im neuen Jahr gefallen. Die US-Vorräte an Öl waren in der vergangenen Woche auf breiter Front deutlich gestiegen. Experten deuteten dies als Indiz für ein nach wie vor reichlich vorhandenes Angebot an Öl und Ölprodukten, trotz des kalten Winters. WTI (NYMEX) 79,92 +0,27 USD (7:15 Uhr)
-------------------------------------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------
MORGAN STANLEY NIMMT K+S MIT EQUAL-WEIGHT WIEDER AUF - ZIEL 42 EUR
HÄNDLER: GOLDMAN SACHS SENKT DEUTSCHE BÖRSE AUF SELL (BUY)
DEUTSCHE BANK HEBT CELESIO AUF BUY (HOLD) - KURSZIEL 24 (19,00) EUR
CITIGROUP HEBT ZIEL FÜR CONTINENTAL AUF 53,00 (43,52) EUR - BUY
MORGAN STANLEY HEBT HAYS AUF OVERWEIGHT (EQUALWEIGTH) - ZIEL 145 (130) PENCE
JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR PORTUGAL TELECOM AUF 9,00 (7,50) EUR - NEUTRAL
MS SENKT SWISS LIFE AUF UNDERWEIGHT (EQUAL-WEIGHT) - ZIEL 155 (130) CHF
JPMORGAN SENKT SWISS LIFE AUF UNDERWEIGHT (NEUTRAL)
JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 2,95 (3,25) EUR - OVERWEIGHT
CITIGROUP SENKT GAMES AUF HOLD (BUY) - ZIEL 13,8 (16,7) EUR
MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR GENERALI AUF 17,5 (15) EUR - UNDERWEIGHT
MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR ADECCO AUF 52 (47) CHF - UNDERWEIGHT
MORGAN STANLEY SENKT BUNZL AUF UNDERWEIGHT (EQUAL-WEIGHT) - ZIEL 680 PENCE
MS SENKT MICHAEL PAGE AUF EQUAL-WEIGHT (OVERWEIGHT) - ZIEL 455 (420) PENCE
-------------------------------------------------------------------------------
PRESSESCHAU
-------------------------------------------------------------------------------
Börsenrelevante Themen aus der "Financial Times Deutschland" (FTD), der "Financial Times" (FT), dem "Handelsblatt" (HB) und dem "Wall Street Journal Europe" (WSJE):
- Neuer Chefaufseher für MAN Ferrostal, FTD, S. 5
- Merkel legt CDU auf Steuerstrukturreform 2011 fest; FTD, S. 9
- Merkel sichert Stromkonzernen längere Laufzeiten für Atommeiler zu (Interview); HB, S. 2/3
- Deutschlands Aufsichtsräte bringen sich in Sicherheit; HB, S.32
- Kürzung der Solarsubventionen zur Jahresmitte sehr wahrscheinlich; HB, S.12
- Verlust bei Postbank nicht ausgeschlossen; HB, S. 36
- Commerzbank könnte 2010 im Investmentbanking schwarze Null schaffen; HB, S. 40
Börsenrelevante Themen aus der "Börsen-Zeitung", der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ), der "Süddeutschen Zeitung" (SZ), der "Welt" und anderen Zeitungen:
- Entscheidung über Kürzung der Solarsubventionen im Januar; Welt, S. 12
- Renten werden 2010 nicht angehoben; Bild, S. 1
- Schäuble will Verwaltungsausgaben des Bundes ab 2011 einfrieren; Bild, S. 2
- Autozulieferer Twintec will beim Umsatz an Rekordjahr 2007 anknüpfen; BöZ, S. 10
- Union Investment steigert Marktanteil bei offenen Immobilienfonds (Interview); BöZ, S. 1, 5
- Fluggesellschaft Blue Wings braucht drei Millionen Euro; Rheinische Post
/gl
DAX 5.963,14 +0,34%
XDAX 5.998,75 +0,72%
EuroSTOXX 50 2.978,41 +0,05%
Stoxx50 2.602,17 -0,05%

DJIA 10.680,77 +0,50%
S&P 500 1.145,68 +0,83%
NASDAQ 100 1.886,13 +1,31%

Nikkei 225 10.907,68 +1,61% (Schluss)


Bund-Future 121,97 -0,11%
T-Note-Future 116,33 -0,05%
T-Bond-Future 115,84 -0,08%


(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,4538 +0,27%
USD/Yen 91,76 +0,39%
Euro/Yen 133,38 +0,66%

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???