Navigation

BÖRSENÜBERBLICK INTERNATIONAL

Dieser Inhalt wurde am 28. Mai 2010 - 08:31 publiziert

FRANKFURT (awp international)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------
DEUTSCHLAND: - GUT BEHAUPTET - Dank freundlicher Vorgaben aus Übersee dürfte der deutsche Aktienmarkt am Freitag seine jüngsten Kursgewinne ausbauen. Finspreads taxierte den Dax am Morgen mit 0,25 Prozent im Plus bei 5.950 Punkten. "Die Wall Street verzeichnete erneut ordentliche Gewinne", sagte ein Marktteilnehmer. Das helle die Stimmung deutlich auf. Die wichtigsten US-Indizes hatten tags zuvor stark zugelegt und der Future auf den US-Leitindex stieg seit dem Xetra-Schluss vom Vortag um 0,31 Prozent. Auch in Tokio setzte die Börse ihre Erholung. Am Nachmittag geben US-Daten neue Impulse, im Fokus dürfte dabei das von der Uni Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen stehen.
USA: - SEHR FEST - Das Bekenntnis der chinesischen Zentralbank zu ihren europäischen Staatsanleihen hat die US-Börsen am Donnerstag beflügelt. Zuvor hatte es in Medienberichten geheissen, dass Peking wegen der hohen Staatsverschuldung einiger Länder der Eurozone eine Reduzierung der Anleihen-Bestände erwäge. Unter den Anlegern setzt sich einem Börsianer zufolge immer mehr die Erkenntnis durch, dass die negativen Nachrichten aus Südeuropa zwar die europäische und US-amerikanische Wirtschaft beeinflussen. Die gegenwärtige Erholung aber dürften diese Meldungen nicht zu Fall bringen. Zu den grössten Gewinnern am Markt zählten vor diesem Hintergrund Finanzaktien und Technologiewerte.
JAPAN: - ETWAS FESTER - Die Aktienbörse in Tokio hat am Freitag von positiven Vorgaben der Wall Street und der Abschwächung des Yen profitiert und wieder Boden gut gemacht. Der Nikkei-225-Index zeigte sich eine dreiviertel Stunde vor Handelsschluss etwas fester, nachdem er zuvor noch deutlicher gestiegen war.
DAX 5.937,14+3,11%
XDAX 5.968,37+4,82%
EuroSTOXX 502.619,36+3,52%
Stoxx50 2.398,85+3,01%
DJIA 10.258,99+2,85%
S&P 500 1.103,06+3,29%
NASDAQ 100 1.862,71+3,69%
Nikkei 9.706,03+0,69% (7:15 Uhr)
-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------
RENTEN: - KAUM VERÄNDERT - Für den deutschen Rentenmarkt rechnen Experten am Freitag mit einer Seitwärtsbewegung. Die Vorgaben von den asiatischen Aktienmärkten seien freundlich, heisst es im Morgenkommentar der HSH Nordbank. Allerdings habe die Rally an Dynamik verloren. Ausserdem könnten die US-Konjunkturdaten am Nachmittag für Ernüchterung sorgen, denn die Schätzungen für die Einnahmen und Ausgaben der Verbraucher erschienen ebenso optimistisch wie die Erwartungen an den Chicagoer Einkaufsmanagerindex. Das Bankhaus sieht den richtungsweisenden Bund-Future zwischen 127,50 und 129 Punkten.
Bund-Future128,13-0,58%
T-Note-Future120,45+0,12%
T-Bond-Future123,06+0,10%
DEVISEN: - LEICHT ERHOLT - Der Euro hat sich nach seiner Talfahrt am Donnerstagnachmittag bis zum Freitagmorgen weiter erholt und notierte wieder über 1,23 US-Dollar.
(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD1,2320-0,28%
USD/Yen91,08+0,12%
Euro/Yen112,01-0,34%
ROHÖL - LEICHT GESUNKEN - Die Ölpreise sind am Freitag nach dem kräftigen Schub am Vortag leicht gesunken. Die steigende Hoffnung auf eine Erholung der Wirtschaft gepaart mit freundlichen Aktienmärkten hatte die Ölpreise am Vortag um über vier Dollar in die Höhe getrieben. Das Bekenntnis der chinesischen Zentralbank zu ihren europäischen Staatsanleihen hatte die US-Börsen beflügelt.
WTI (NYMEX) 74,42 -0,13 USD
-------------------------------------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------
*JPMORGAN HEBT DEUTSCHE POST AUF 'FOCUS LIST' - OVERWEIGHT
*JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR RICHEMONT AUF 51 (48) CHF - OVERWEIGHT
*WDH VOM VORABEND:
- COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR AIR BERLIN AUF 4,2 (4,9) EUR - ADD
- NOMURA HEBT TUI TRAVEL AUF 'BUY' ('NEUTRAL') - ZIEL 305 (290) PENCE
-------------------------------------------------------------------------------
PRESSESCHAU
-------------------------------------------------------------------------------
- Koalition erwägt Steuererhöhungen; HB, S. 16
- EU-Kommissar Oettinger schliesst höhere Strom- und Gaspreise nicht aus (Gespräch); HB, S. 18
- Schaeffler-Vertrautem droht Rauswurf aus Conti-Aufsichtsrat; HB, S. 20
- Beiersdorf finden neuen Europa-Chef; FTD, S. 3
- Prudential will Preis für AIG-Asiensparte drücken; FT, S. 1 und WSJE, S. 1
- Shell kauft Erdgaserkunder für fast 5 Mrd US-Dollar; WSJ online
- Frühlingserholung in der deutschen Wirtschaft: 1,2 Prozent Wachstum im zweiten Quartal; Bild, S. 2
-------------------------------------------------------------------------------
WEITERE ÜBERSICHTEN UND PROGNOSEN IM DPA-AFX DIENST
-------------------------------------------------------------------------------
- Termine des Tages - Suchbegriff "Tagesvorschau"
- Übersicht Unternehmensmeldungen ab 17.30 Uhr - Suchbegriff "UNTERNEHMEN"
- Aktualisierte Konjunkturprognosen Eurozone/USA - Suchbegriff "Eurozone"
- Boersentag auf einen Blick - Teil 2 folgt bis 08.20 Uhr
-------------------------------------------------------------------------------
/ck

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?