Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜLHEIM AN DER RUHR (awp international) - Die Geschäfte des Chemiekalienhändlers Brenntag laufen vor allem dank florierender Nachfrage wieder rund. Umsatz, operatives Ergebnis und Nettogewinn zogen im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr kräftig an. Dabei übertraf Brenntag die Schätzungen der Analysten. Für das Gesamtjahr zeigte sich die erst jüngst in den MDax aufgestiegene Gesellschaft zuversichtlicher. Danach erwartet der Chemikalienhändler für 2010 ein operatives EBITDA zwischen 570 Millionen und 600 Millionen Euro. Bislang war Brenntag nur von einem moderaten Zuwachs beim operativen Ergebnis ausgegangen. Der Brenntag-Kurs stieg am Vormittag um rund 1,2 Prozent.
Das operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei im zweiten Quartal um 15,4 Prozent auf 153,0 Millionen Euro gestiegen, teilte Brenntag am Donnerstag in Mülheim an der Ruhr mit. Unter dem Strich blieben 38,7 Millionen Euro nach 16,3 Millionen Euro im Vorjahr. Der Umsatz kletterte um knapp ein Viertel auf 1,95 Milliarden Euro.
Wachsen konnte Brenntag in allen Regionen. In der grössten Region Europa setzte das Unternehmen im zweiten Quartal mit rund einer Milliarde Euro 17,5 Prozent mehr um als im Krisenjahr 2009. In Nordamerika wuchs der Umsatz um gut ein Viertel auf 645,5 Millionen Euro. In Südamerika erhöhten sich die Erlöse um fast 30 Prozent auf 188,3 Millionen Euro. In Asien legte der Umsatz um mehr als 40 Prozent auf 20,1 Millionen Euro zu.
Die im Jahr 1874 als Eiergrosshandel in Berlin gegründete Gesellschaft konnte in den vergangenen Jahren vor allem über eine Vielzahl kleinerer Übernahmen wachsen. Erst jüngst baute Brenntag das Geschäft über Zukäufe in den USA sowie in Süd- und Südoastasien aus. Der Händler für Industrie- und Spezialchemikalien beschäftigt heute rund 11.000 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern./mne/fn/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???