Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Die Fluggesellschaft British Airways konnte im Juli nicht mehr Fluggäste von sich überzeugen als im Sommermonat des Vorjahres. Mit einem leichten Minus von 0,4 Prozent auf knapp 3,2 Millionen blieb die Zahl der Passagiere relativ stabil, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Besonders stark waren die Rückgänge im Asien-Pazifik-Raum. In Afrika und dem Mittleren Osten sowie dem europäischen Raum konnte die Linie dagegen einen Hauch mehr Passagiere gewinnen. Die Auslastung der Flieger sank leicht um 0,6 Prozentpunkte auf 84 Prozent.
Im Frachtgeschäft ging es dagegen leicht aufwärts: Die Verkehrsleistung stieg auf 393 Millionen Tonnenkilometer, das waren 3,3 Prozent mehr als im Juli 2009. Doch bei der Gesamtauslastung zeigten die Zahlen erneut nach unten: Sie sank um 0,5 Prozentpunkte auf 76,4 Prozent./juw/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???