Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Bucher: Emhart Glass und Sanjin vereinbaren Joint Venture in China

Niederwenigen (awp) - Der Industriekonzern Bucher Industries verstärkt die Präsenz in China. Die Division Emhart Glass vereinbart ein Joint Venture und beteiligt sich dafür mit 63% an Shandong Sanjin Glass Machinery Co. Ltd. Sanjin. Der Preis für die Beteiligung beträgt rund 400 Mio RMB. Die Beteiligung von 63% erfolge durch die Übernahme von 52% Aktienkapital sowie einer Kapitalerhöhung von 150 Mio RMB, teilt die Industriegruppe am Freitag mit.
Insgesamt kostet die Beteiligung rund 53 Mio CHF. "In einem ersten Schritt kaufen wir 52% der Aktien und erhöhen dann in einem zweiten Schritt unter Ausschluss der bestehenden Aktionäre das Kapital um rund 20 Mio CHF", sagte CFO Roger Baillod auf Anfrage von AWP. Der Konzern verfüge über genügend eigene Mittel um die Transaktion aus liquiden Mitteln zu finanzieren. Die Beteiligung muss noch durch die chinesischen Behörden genehmigt werden.
Shandong Sanjin stellt Maschinen und Ausrüstungen für die chinesische Glasbehälterindustrie her und ist mit Glasformungsmaschinen Marktführer im Reich der Mitte, wie Bucher weiter mitteilt. 2010 erzielte das Unternehmen mit rund 1'200 Mitarbeitern einen Umsatz von 371 Mio RMB.
Bucher bezeichnet die Beteiligung als wichtigen, strategischen Schritt. Sanjin produziert kostengünstige Standard Glasformungsmaschinen und Kühlöfen für den chinesischen Markt, während Emhart Glass Glasformungs- und Inspektionsmaschinen ins Reich der Mitte exportiert. Damit seien die Produktelinien komplementär, so Bucher.
Der chinesische Markt für Maschinen zur Herstellung von Glasbehältern werde heute zum grössten Teil von lokalen Herstellern abgedeckt, die günstige Standardmaschinen mit einfacher Technologie und entsprechend tiefer Leistung anböten, schreibt der Industriekonzern weiter. Die Prüfung von Glasbehältern erfolge dabei noch weitgehend von Hand.
Bucher sieht deshalb Potenzial für seine Inspektionsmaschinen. Das Joint Venture werde in der Lage sein, den Anforderungen nach höherer Leistung und Qualität der Glasbehälterproduktion in China zu entsprechen. Dies betreffe insbesondere Maschinen zur Formung von Glasbehältern sowie Inspektionsmaschinen für den chinesischen Markt.
Das gemeinsame Unternehmen wird unabhängig von Emhart Glass und unter der Marke Sanjin auftreten. Die Division von Bucher wird aber den Präsidenten und die Mehrheit der Mitglieder im Verwaltungsrat stellen. Alle Mitarbeiter von Sanjin werden auch im gemeinsamen Unternehmen weiterbeschäftigt.
are/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.