Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Brig (awp) - Die BVZ Holding AG hat im Geschäftsjahr 2010 einen Gewinn von 9,0 (VJ 7,2) Mio CHF erzielt. Der Anstieg um 24% sei vorwiegend auf Devestitionen zurückzuführen. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA wuchs um 35% auf 40,7 (30,1) Mio CHF, wie das Transportunternehmen am Freitag mitteilte. Zur Dividende macht BVZ in der Mitteilung keine Angaben.
Der konsolidierte Ertrag nahm um 2,4% auf 129,9 (126,8) Mio CHF zu. Der Zuwachs basiere auf Buchgewinnen aus Immobilien- und Landverkäufen im Umfang von 3,5 Mio CHF und dem Erlös aus Versicherungsleistungen von 1,3 Mio CHF. Um diese Effekte bereinigt wäre der operative Ertrag um 1% auf 125,1 Mio CHF zurückgegangen. Zur Dividende macht BVZ in der Mitteilung keine Angaben.
Im Kerngeschäft mit der Matterhorn Gotthard Bahn und der Gornergrat Bahn gingen die Frequenzen im vergangenen Jahr leicht zurück. Allerdings könne dies nach den Spitzenjahren 2008 und 2009 als gutes Jahr gewertet werden. Überschattet wurde die Berichtsperiode durch den schwerwiegenden Unfall eines Glacier Express Zuges am 23. Juli 2010 aufgrund einer deutlich überhöhten Geschwindigkeit des Zuges in einer Kurve.
Im Jahr 2011 rechnet die BVZ im Tourismus weiterhin mit einem schwierigen Marktumfeld. Insbesondere auch wegen des tiefen Euro-Kurses. Im Gegenzug dürfte sich das Gruppenreisegeschäft weiter erholen und die Nachfrage aus den Fernmärkten weiter zunehmen. Im neuen Geschäftsjahr sei die BVZ Holding mit Blick auf das operative Geschäft per Ende Januar 2011 insbesondere im Regionalverkehr gut unterwegs, heisst es weiter. Bei den Erlebnisreisen (Glacier Express, Gornergrat Bahn) gestalte sich die Ausgangslage noch etwas schwieriger.
In diesem Jahr nimmt die BVZ Holding die neue Strategieperiode 2011-2015 mit verschiedenen Projekten in Angriff. Im Vordergrund stehen in den kommenden Jahren insbesondere die Realisierung der Überbauung Brückenweg in Visp, die Steigerung des Allwetter-Erlebnisses auf dem Gornergrat, Ertragssteigerungen bei den Erlebnisprodukten Glacier Express und Gornergrat, eine Verdichtung des Fahrplans im Regionalverkehr zwischen Zermatt und Fiesch sowie die Rollmaterialbeschaffung und der Infrastrukturausbau.
mk/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???