Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sursee (awp) - Die Calida-Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 213,3 Mio CHF erzielen, nach 213,0 Mio CHF im Vorjahr. Währungsbereinigt sei ein Umsatzwachstum von 5,8% erzielt worden, teilt der Wäschehersteller am Mittwochabend mit.
Gleichzeitigt wird eine Personalrochade bekannt gegeben: Der bisherige CFO der Gruppe und Geschäftsleitungsmitglied der Marke Calida, Andreas Lindemann, übernimmt die Position des General Managers der Marke Calida. Thomas Stöcklin, Finanzchef der Marke Calida, wird zum Gruppen-CFO ernannt. Die Änderungen treten per 01.02.2011 in Kraft. Die Führung auf Gruppenstufe bleibe unverändert bei Felix Sulzberger, heisst es weiter.
Von den beiden Marken legten im Berichtsjahr Aubade um 10,6% und Calida um 3,7% zu. Dabei sei dieser Zuwachs dank des Retailgeschäftes über die firmeneigenen Markengeschäfte erzielt worden, heisst es weiter. Das währungs- und flächenbereinigte Wachstum betrug für Aubade gemäss Mitteilung 19,7% und für Calida 9,6%.
Der vollständige Jahresbericht 2010 wird am 25.02.2011 vorgelegt.
rt/tp

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???